SCHWEIZER MEDIZIN KOMPETENZ: ZÜRICH, MALLORCA, LONDON, NEW YORK

4 Minuten

Bearbeitet & klinisch überprüft vom THE BALANCE Team
Fakten geprüft

Viele Menschen leiden an verschiedenen Krankheiten, bei denen die über längere Zeit Cortison in Form von Tabletten oder Sprays einnehmen sollen. Meist sind dies chronische Entzündungen, allergische Reaktionen oder bei Krebserkrankten wird es für Immunosuppression angewendet. Aber in diesem Fall stellt sich früher oder später die Frage, ob es erlaubt ist, ein wenig Alkohol dabei zu trinken und ist es überhaupt gefährlich?

Cortison ist ein künstliches Hormon, das als Glukokortikosteroid bezeichnet wird. Kortisonhaltige Medikamente sind Nasensprays, Hautcremes und Asthma-Aerosole. Viele Patienten nehmen Kortisontabletten und in diesem Fall gelangt der Wirkstoff direkt in den Blutkreislauf. Bei Autoimmunerkrankungen arbeitet das Immunsystem gegen den eigenen Körper. Daher wird es in einigen Fällen mit Hilfe von Cortison geschwächt, sie beeinflussen das Immunsystem und reduzieren entzündliche Prozesse.

Glukokortikoide können im Gegensatz zu anderen entzündungshemmenden Medikamenten direkt in Zellen eindringen. Sie heften sich von innen an einen der Hauptrezeptoren der Zelle an und dringen dann in den Zellkern ein. Sie verhindern buchstäblich die Entstehung von Entzündungsmediatoren, also biologisch aktiven Substanzen, die den Entzündungsprozess verursachen und unterstützen. Gleichzeitig helfen Glukokortikoide dem Körper, sein Entstehen von selbst zu verhindern. Aber leider beeinflussen Hormone nicht nur den Entzündungsprozess, sondern auch den Stoffwechsel. Deshalb verursachen sie manchmal unerwünschte Nebenwirkungen.

Wenn die Cremes großflächig oder über einen längeren Zeitraum aufgetragen werden, kann die Haut mit der Zeit dünner werden. Der Vorteil von Glukokortikoiden besteht darin, dass sie sehr schnell wirken, somit der Patient die Einnahme des Medikaments jederzeit abbrechen und dadurch eine weitere Entwicklung von Nebenwirkungen vermeiden kann.

Bromazepam-Entzugssymptome und -dauer

Wenn ein Kortisonspray zur Behandlung von Asthma verwendet wird, sollte der Patient nach jedem Eingriff seine Zähne putzen und etwas Flüssigkeit trinken. Tatsache ist, dass im Mund verbleibende Arzneimitteltropfen die Immunabwehr reduzieren und dies kann zu Pilzinfektionen im Mund führen.

Bei Patienten, die über einen längeren Zeitraum Cortison einnehmen, können folgende Nebenwirkungen auftreten:

  • Osteoporose
  • Diabetes mellitus
  • Katarakt
  • Schwächung des Immunsystems
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems

Außerdem können Patienten bei längerer Aufnahme vor allem im mittleren Körperbereich an Gewicht zunehmen, ihr Gesicht und Hals werden ebenfalls breiter.

Alkohol ist eine giftige Substanz, seine Einnahme zusammen mit Medikamenten, insbesondere hormonellen, kann von verschiedenen unangenehmen Symptomen begleitet sein, die oft zu ernsthaften Gesundheitsproblemen führen. Es ist sehr unerwünscht, hormonelle Medikamente und Alkohol zu kombinieren, da die Folgen äußerst gefährlich sein können. Die Toxizität von Ethylalkohol steigt in Kombination mit Cortison. Als Folgen können Störungen in der Arbeit der inneren Organe, irreversible Prozesse im Körper, Tod und verschiedene Nebenwirkungen auftreten.

Benzodiazepin-Entzug und Überdosierung

Viele Patienten stellen selbst fest, dass sie Alkohol vor dem Hintergrund der Kortisontherapie schlechter vertragen. Oft hatten sie bereits nach dem Trinken einer kleinen Menge Alkohol Kopfschmerzen und Übelkeit, so dass der Wunsch, noch mehr zu trinken, langsam verschwand.

Ärzte empfehlen daher, während der Therapie mit Kortison die Alkoholmenge zu minimieren oder noch besser auf alkoholische Getränke zu verzichten, um den Behandlungserfolg zu garantieren und Nebenwirkungen zu vermeiden.

Bevor die Frage nach der Kompatibilität von Alkohol und Hormontabletten beantwortet wird, muss man eine andere Frage klären: Wie wirkt sich Alkohol im Allgemeinen auf das menschliche Hormonsystem aus?

Auf diese Frage gibt es keine einfache Antwort. Im Allgemeinen ist die Arbeit der Organe der inneren Sekretion gestört, aber es geschieht ungleichmäßig. So wird beispielsweise die Ausschüttung von Cortisol, dem sogenannten Stresshormon, deutlich erhöht, wodurch Angst und Reizbarkeit auftreten können.

Vieles hängt vom Ausgangszustand der menschlichen Gesundheit, der Menge des konsumierten Alkohols und der zeitlichen Dauer des Alkoholkonsums ab, aber eines kann mit Sicherheit gesagt werden – die Arbeit der Hormonorgane ist gestört und zwar manchmal ernsthaft.

Bei gleichzeitiger Einnahme von Cortison und Alkohol wird die Wirkung des Medikaments verstärkt und der Körper erhält eine Überdosis des eigenen Hormons. Dies ist mit vielen unerwünschten Effekten behaftet und bei Patienten treten häufig Symptome einer schweren Vergiftung auf. Das Auftreten von inneren Blutungen im Magen-Darm-Trakt, die Entwicklung von Magengeschwüren, ein starker Blutdruckanstieg und eine Depression des Nervensystems sind möglich. Dies kann sogar zum Tod führen, wenn nicht rechtzeitig medizinische Behandlung geleistet wird.

FAQs

WIE THE BALANCE HELFEN KANN

The Balance RehabClinic ist ein führender Anbieter luxuriöser Sucht- und psychischer Gesundheitsbehandlungen für wohlhabende Menschen und ihre Familien und bietet eine Mischung aus innovativer Wissenschaft und ganzheitlichen Methoden mit beispielloser individueller Betreuung.

EINZIGARTIGE METHODE

Ein erfolgreiches und bewährtes Konzept, das sich auf die zugrunde liegenden Ursachen konzentriert
Ein Kunde Konzept
MASSGESCHNEIDERTER, DAUERHAFTER ANSATZ
Biochemische Restauration
Holistischer Ansatz
Neueste technologiebasierte Therapien
TRAUMA-INFORMIERTE THERAPIE

NACHHALTIGER ANSATZ

0 Vor

Aufnahmeanfrage senden

0 Vor

Definieren Sie Behandlungsziele

1 Woche

Beurteilungen und Entgiftung

1-4 Woche

Psychologische und ganzheitliche Therapie

4 Woche

Familientherapie

5-8 Woche

Nachbehandlung

12+ Woche

Auffrischungsbesuch

Alkohol Einblicke

Neueste Nachrichten und Forschungsergebnisse zu Alkohol
Narzissmus und Alkohol
Narzissmus und Alkohol

Ein alkoholischer Narzisst verkörpert sowohl Merkmale der NPS als auch der Alkoholmissbrauchsstörung. Dies kann eine Reihe komplexer und schwieriger Verhaltensweisen hervorrufen.

weiterlesen
MDMA Und Alkohol
Die Gefahren der Kombination von MDMA und Alkohol

Die Kombination von MDMA und Alkohol kann aufgrund der Wechselwirkung zwischen diesen beiden Substanzen eine Reihe von unmittelbaren und langfristigen Auswirkungen haben

weiterlesen
Was ist “Hangxiety”

"Hangxiety" ist zugegebenermaßen ein etwas merkwürdiger Begriff, der sich aus der Kombination von "Hangover" und "Anxiety"(Englisch für Angst) ergibt

weiterlesen
Stufen des Alkoholismus

Morton Jellinek war ein Wissenschaftler, dessen Forschungen zu einem besseren Verständnis der heutigen Alkoholabhängigkeit beigetragen haben. Im Jahr 1946 veröffentlichte er auf der Grundlage einer kleinen Studie unter Mitgliedern der Anonymen Alkoholiker eine Abhandlung über den progressiven Charakter des Alkoholismus.

weiterlesen

Akkreditierungen

 
AMF
British Psychological Society
COMIB
COPAO
EMDR
EPA
FMH
ifaf
Institut de terapia neural
MEG
Neurocare
OGVT
pro mesotherapie
Red GDPS
SEMES
SFGU
WPA
SMGP
ssaamp
Somatic Experiencing
 

Medien

 
Live Science
Mallorca Magazin
Woman & Home
National World
American Banker
Marie Claire
BBC
La Nacion
Metro UK
General Anzeiger
Business Leader
Dazed
Apartment Therapy
Express UK
Bloomberg
Cosmopolitan
Morgenpost
Manager Magazin
Entrepreneur ME
Khaleej Times
Guardian
Daily Mail
Mallorca Zeitung
Mirror UK
The Stylist
The Standard
The Times
PsychologyToday
PsychReg
DeluxeMallorca
Businessinsider
ProSieben
Sat1
Focus
Taff
Techtimes
Highlife
abcMallorca
LuxuryLife