7 Minuten

Bearbeitet & klinisch überprüft vom THE BALANCE Team
Fakten geprüft

Eifersucht belastet jede Beziehung, egal, ob man selbst eifersüchtig ist oder der Partner. Daher stellt sich die große Frage: Was hilft gegen Eifersucht? Um diese Frage zu beantworten, sollten wir dieses Gefühl analysieren. Die Eifersucht ist eine starke, übersteigerte Furcht, die Liebe oder Zuneigung einer Person zu verlieren und/oder mit einem oder mehreren anderen teilen zu müssen. Sie beeinflusst unsere Gedanken, Gefühle und Handlungen derart negativ und kann zwischenmenschliche Beziehungen zerstören. Der Umgang mit Eifersucht ist nicht einfach. Wir können jedoch unsere Eifersucht kontrollieren lernen und diese Emotion schlussendlich durch einige Strategien überwinden.

Erhalten Sie in diesem Artikel eine Antwort auf die Frage: “Was kann man gegen Eifersucht machen.”

Es ist beängstigend zu erleben, wenn man selbst oder jemand anderer von  Eifersucht überwältigt wird. Eifersucht ist eine komplexe Zusammensetzung aus Gefühlen, wie Misstrauen, Wut, Aggression, Trauer, Unsicherheit, Angst und Demütigung. Es ist wichtig zu verstehen, woher diese Gefühle kommen und zu lernen, wie man mit ihnen auf gesunde Weise begegnet und die Eifersucht kontrollieren kann.

Es gibt zum einen die reaktive Eifersucht, die auf Tatsachen begründet ist, weil Beweise vorliegen. Das Problem liegt jedoch eher in der sogenannten misstrauischen Eifersucht, von der Menschen mit geringem Selbstwertgefühl, negativen Erfahrungswerten oder einem unsicheren Bindungsstil betroffen sind. Der häufigste Grund für Eifersucht ist die Annahme einer Person, dass die Beziehung zum Partner durch eine dritte Person gefährdet sein könnte. Die vermeintliche Bedrohung kann dabei real oder eingebildet sein.

Was kann man gegen Eifersucht machen?

Hinter der Eifersucht steckt in der Regel eine Ursache. Eifersucht ist eine normale menschliche Emotion, die dazu dient, Beziehungen zu schützen. Wenn Menschen jedoch eine unbegründete und übermäßige Eifersucht an den Tag legen, dann könnte neben ungünstigen Erfahrungswerten aus der Vergangenheit und einem schlechten Selbstbewusstsein eventuell eine mentale Störung vorliegen. Eifersucht kann ein Symptom von Verlustängsten sein, die bei Borderline, Depressionen, Schizophrenie, Angststörungen oder Trauma und Stress assoziierte Störungen wie PTBS auftreten können. Die sogenannte Trennungsangststörung scheint ein Vulnerabilitätsfaktor für beinahe alle Arten mentaler Störungen zu sein. Die Angst den geliebten Menschen zu verlieren und damit die eigene Stabilität im Leben ist dabei erheblich. Laut medizinischer Statistik haben Betroffene gerade bei Borderline aufgrund der starken emotionalen Ausbrüche Probleme, ihre extreme Eifersucht bekämpfen zu können. 

Es gibt Strategien gegen Eifersucht, welche die Ursachen nachhaltig bekämpfen. Bei der Überwindung von Eifersucht haben sich im Rahmen der Psychotherapie die kognitive Verhaltenstherapie, die Konfrontationstherapie, die systematische Desensibilisierung und achtsamkeitsbasierte Entspannungsverfahren bewährt. 

Wenn der Arzt eine mentale Störung diagnostiziert, dann werden möglicherweise entsprechende Psychopharmaka, darunter Antidepressiva oder angstlösende Medikamente, zur Therapie eingesetzt.

Wie bekomme ich meine Eifersucht in den Griff?

Die wichtigste Strategie ist die Überwindung des negativen Selbstbildes. Eifersucht besiegen bedeutet, das bisherige, negative Selbstbild nicht mehr weiter als Wahrheit zu betrachten. Laut heutiger Kenntnisse wurde das schlechte Selbstbild überwiegend von Geschwistern, Mitschülern und Eltern in der Kindheit geprägt. Kleinkindalter nehmen alle Äußerungen von Bezugspersonen komplett urteils- und bewertungsfrei an. Viele Menschen haben aufgrund dessen eine geringschätzige Meinung von sich selbst. Wenn einem Kind bedingungslose Liebe zuteil wird und es oft hört, dass es eine wundervolle und talentierte Person ist, dann wird dieser Mensch in der Regel ein gutes Selbstbild aufweisen und von Eifersucht nicht viel halten. 

Die Betroffenen übermäßiger Eifersucht sollten verstehen, dass ein negatives Selbstbild rein gar nichts über das eigene Wesen aussagt. Die innere Stimme kritisiert fortwährend alle Erinnerungen, Gedanken und Geschehnisse, doch diese Untertitelungen sind oft viel zu negativ. 

Übung für mehr Selbstvertrauen: Schreiben Sie sich alle selbstkritischen Gedanken, die täglich in Ihrem Kopf herumschwirren, auf. Dann setzen Sie sich hin und hinterfragen diese Gedanken. Einige der Aussagen sind ganz sicher unwahr, andere hingegen nicht. Es gibt tatsächlich Mängel, doch als Mensch hat man Fehler und Schwächen. Es wäre besser, mehr Mitgefühl aufzubringen und sich selbst zu verzeihen, um zufriedener durch das Leben zu gehen. 

Die Eifersucht überwinden durch persönliches Wachstum 

Positiv betrachtet, können die Ängste jemanden zu verlieren eine Aufforderung sein, sich weiterzuentwickeln, die persönliche Einstellung zu verändern und die Beziehung auf ein nächstes Level zu bringen. Die folgenden Strategien können im Umgang mit Eifersucht helfen:

  • Eifersucht bekämpfen durch Mut zur Veränderung: Es braucht Mut, um sich Ängsten wie dem möglichen Verlust des Partners zu stellen. Nur wenn wir uns mit den Ängsten konfrontieren, erfahren wir, was am Ende wirklich passiert. Es ist empfehlenswert, zu versuchen, das Kontrollverhalten abzulegen und sich nicht ständig beim Partner zu melden, sondern das eigene Leben sinnvoll zu gestalten. Wenn die Ängste überhandnehmen, dann gibt es die Möglichkeit, Hilfe durch einen Therapeuten zu erhalten, um das Leid in den Griff zu bekommen. 
  • Mit Ehrlichkeit die Eifersucht besiegen: Es gibt keinen besseren Schutz für eine Beziehung als die absolute Ehrlichkeit, so geben Experten an. Ehrlich zu sich selbst und anderen zu sein, ist eine heilende Maßnahme, die Klarheit bringt. Daher sollten eifersüchtige Menschen ihrem Partner mitteilen, warum sie eifersüchtig sind und auch ihm die Möglichkeit geben, über seine Gefühle zu sprechen.
  • Auslöser für Eifersucht identifizieren: Für die Betroffenen einer Eifersucht durch Verlustängste ist es wichtig zu wissen, welche vergangenen Erfahrungen und Erinnerungen genau zu Momenten intensiver Eifersucht führen. Durch diese Erkenntnisse können sie sich in Momenten der Eifersucht selbst ermuntern durch Aussagen wie: Das hat gerade nichts mit dieser Beziehung zu tun, sondern ist mit einer Erinnerung aus meiner Vergangenheit verknüpft. 
  • Psychoedukation in Sachen Liebe und Freiheit: Um die Eifersucht besiegen zu können, ist es eventuell wichtig, die Kenntnisse über den Umgang mit Liebe aufzufrischen und Eifersucht zu verstehen. Die Seele eines Jeden ist frei und die Liebe kann nicht erzwungen werden. Wen wir lieben, den sollten wir nicht einengen. 
  • Extreme Eifersucht bekämpfen mit der 7-11-Atmung: Wenn Zwangsgedanken über den Partner und wie er fremdgeht aufkommen, dann kann tiefes Atmen dabei helfen, sich zu entspannen. Sobald sich die Stimmung durch diese Rückschau verschlechtert, sollten sich die Betroffenen auf die Gegenwart konzentrieren und die 7-11-Atmung ausführen, bis sie entspannt sind. Damit ist gemeint, dass sie auf 7 zählen, während sie langsam und tief einatmen, die Lust kurz halten und dann auf 11 zählen, wenn sie tief und langsam ausatmen. Die Übung wird so lange wiederholt, bis sich die Person wieder entspannt fühlt und bessere Gedanken aufkommen. 
  • Selbstfürsorge: Die Verlustangst kann mit emotionaler Abhängigkeit in Verbindung stehen. Der Schlüssel zu weniger Abhängigkeit in der Partnerschaft liegt in der Verwirklichung eigener Hobbys und Interessen sowie dem Pflegen von eigenen sozialen Kontakten. Wenn die Betroffenen aufhören zu klammern, sich ihren eigenen Freundeskreis aufbauen und sich um ihre eigenen Bedürfnisse kümmern, dann erweitert sich automatisch der eigene Horizont und extreme Sichtweisen bezüglich des Partners werden abgemildert, weil der Mensch versteht, dass sein Lebensinhalt nicht nur aus einer Person besteht.  

Lernen alleine zu sein

Dieser Tipp zum Eifersucht loswerden ist der Wichtigste und für viele Menschen der Schwierigste. Sicher gab es eine Zeit im Leben, in der wir single waren. Damals war es eigentlich ganz lustig. Viele Menschen haben jedoch eine große Angst davor, wieder alleine zu sein. Der Schlüssel liegt in der Selbstliebe. Man interessiert sich für die eigenen Bedürfnisse und sieht sie nicht als Last, sondern als Wegweiser. Es ist dann an der Zeit, in regelmäßigen Abständen etwas Schönes alleine zu unternehmen und sein Leben nach eigenem Geschmack zu gestalten.

Biohacking gegen Eifersucht

Im Umgang mit Eifersucht und einem schlechten Selbstbewusstsein kann Biohacking eine gute Maßnahme darstellen. Biohacking steht für die Selbstoptimierung. Durch medizinische und wissenschaftliche Aufklärungsarbeit über das Gehirn und den Körper erlernen Menschen, wie sie gesünder, vitaler und leistungsfähiger werden. Sie können durch Disziplin und Wissen zur besten Version ihrer selbst werden. Das Biohacking-Programm besteht aus Aufenthalten in der Natur, Sport, Entspannung, Licht-Therapie, Meditation, Klangtherapie, Nahrungsergänzungsmittel, gesunde Ernährung, Hydrotherapie und andere gesundheitsfördernde Methoden werden wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Epigenetik umgesetzt. 

Die Eifersucht kontrollieren durch Akzeptanz 

Man sollte natürlich mit Eifersucht umgehen. Das Gefühl der Eifersucht ist gewöhnlich und man muss sich nicht dafür schämen, sondern sollte einfach akzeptieren, dann man als menschliches Wesen eifersüchtig sein kann. Daher muss man sich auch nicht verurteilen oder diese Tatsache verstecken. Wenn wir unseren Gefühlen mit Akzeptanz begegnen, dann verschwinden sie allmählich von selbst. Die Übung der Akzeptanz kann mit Achtsamkeitsmeditationen, die regelmäßig ausgeführt werden, am besten ausgeführt werden. 

Die Eifersucht loswerden durch Dankbarkeit 

Das Gefühl der Dankbarkeit kann beruhigen und ein warmes Gefühl im Bauch erzeugen. Zum Beispiel könnten man über die guten Qualitäten des Partners nachdenken und auch die eigenen guten Seiten wahrnehmen. Auch könnte man über die guten Seiten der Beziehung nachdenken. Die Dankbarkeit für die Gesundheit, das Leben, die Liebe, das Haus, den Wohlstand und alles, was sich im Leben befindet, ist ein erhebendes Gefühl, das dabei helfen kann, insgesamt in eine bessere Stimmung zu verfallen, was den Partner und die Beziehung angeht.

Die Eifersucht besiegen: Digitale Auszeit

Eine Pause von Social Media kann möglicherweise Eifersucht bekämpfen. Laut Experten kann Social Media zu negativen Empfindungen wie Eifersucht und Neid beitragen. Einerseits haben Partner bessere Möglichkeiten zum Seitensprung und andererseits können Eifersüchtige den ganzen Tag in Facebook, Instagram und Co. fündig werden. Menschen, die unter ständiger Eifersucht leiden, sollten erwägen, eine digitale Pause einzulegen und Social Media-Detox zu betreiben.

EINZIGARTIGE METHODE

Ein erfolgreiches und bewährtes Konzept, das sich auf die zugrunde liegenden Ursachen konzentriert
1 - Ein Kunde Konzept
2 - DATENSCHUTZ & DISKRETION
3 - Umfassende Anamnese
4 - Massgeschneidertes Programm um den Ursachen auf den Grund zu gehen
5 - Biochemische Restauration
6 - Holistischer Ansatz
7 - Neueste technologiebasierte Therapien
8 - 24/7 live-in Berater
9 - Private Luxusresidenz
10 - persönlicher Chef & Diätplan

NACHHALTIGES KONZEPT

0 Vorher

Anfrage senden

0 Vorher

Therapieziele definieren

1 Woche

Umfassende Anamnese & Entzug

1-4 Woche

Medizinische & Psychologische Therapien

4 Woche

Familientherapie

5-8 Woche

Nachsorge

12+ Woche

Auffrischungsbesuche

Akkreditierungen & Medien

 
AMF
British Psychological Society
COMIB
COPAO
EMDR
EPA
FMH
ifaf
Institut de terapia neural
MEG
Neurocare
OGVT
pro mesotherapie
PsychologyToday
Red GDPS
SEMES
SSP
SFGU
WPA
SMGP
ssaamp
Somatic Experiencing
PsychReg
DeluxeMallorca
Businessinsider
ProSieben
Sat1
Focus
Taff
Techtimes
Highlife
abcMallorca
LuxuryLife
Views