Fentanyl Entzug

​​Fentanyl gehört Opioiden, also verschreibungspflichtigen Medikamenten. Fentanyl wird zur Behandlung chronischer, starker Schmerzen eingesetzt und ist als Pflaster erhältlich. Das Medikament wird über die Haut des Patienten aufgenommen und gelangt in den Blutkreislauf, wo es die Blut-Hirn-Schranke überwindet und sich an Opioidrezeptoren bindet. Sobald dies geschieht, erlebt der Patient ein euphorisches Gefühl und seine Schmerzsymptome […]

read more
Morphium Entzug

Das abrupte Absetzen vom Morphium Schmerzmittel führt bei einer längeren Einnahme zur Verstärkung der Schmerzempfindlichkeit. Gleichzeitig wird kaum eine schmerzlindernde Substanz so kontrovers diskutiert wie Morphium selbst. Es hat viele positive Eigenschaften, ihm werden aber auch verschiedenen negative Auswirkungen nachgesagt. Oftmals wird eine Langzeitpotenzierung durch Morphin erreicht, sodass Schmerzsignale über die Rezeptoren der Opioiden im […]

read more
Oxycodon Entzug

Nach dem Stufenschema der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zählt Oxycodon zu der Stufe 3 der Schmerzmittel. Der Wirkstoff sollte lediglich in den Fällen verordnet werden, wenn leichtere Schmerzmittel nicht mehr ausreichend gut wirken. Gegebenenfalls kann der Konsum von Oxycodon, aber auch anderen Schmerzmitteln wie Methadon oder Tramadol erfolgen. Wird Oxycodon mit anderen medizinischen Präparaten kombiniert, entsteht das […]

read more
Opiatentzug

Der Opiatentzug, der oftmals auch als Opioid-Entzug genannt wird, beschreibt das abrupte oder schleichende Absetzen von Opiaten. Ein Entzug oder bei der ersten Phase auch die Entgiftung wird dann als erfolgreich benannt, wenn die Symptome der Sucht vollständig abgeklungen sind. Die einzige Möglichkeit, von dem Opioid loszukommen sind der konsequente Verzicht auf die Drogen, als […]

read more
Tilidin Persönlichkeitsveränderung

Bei dem Medikament Tilidin handelt es sich um ein starkes Schmerzmittel aus der Gruppe der Opioide, welches die Schmerzwahrnehmung von Patienten hemmt.

read more
Tilidin Entzug

Tilidin wird traditionell eingesetzt, um schwere Schmerzen zu lindern. Das Mittel jedoch auch schnell sowohl körperlich als auch psychisch abhängig machen. Aus diesem Grund wird es meistens nur einmal als Erstbehandlung beispielsweise nach einer OP verwendet und anschließend mit einem anderen Schmerzmittel ausgetauscht.  In den 1970er Jahren wurde Tilidin (auch bekannt als Valoron oder Valtran) […]

read more
Tramadol Überdosis und Entzug

Auch wenn Tramadol eigentlich zur Schmerzlinderung und zur Lösung von Ängsten sowie der Behandlung von Depressionen entwickelt wurde, kommt es bei einer längerfristigen Überdosierung zu euphorisierenden Rauschzuständen, die sich negativ auf die körperliche und geistige Gesundheit auswirken können. FAQs

read more
Tramadol

Der Wirkstoff Tramadol, der in Deutschland unter den Handelsnamen Tramal, Tramadolor und Doloxen auf dem Markt ist. Dieses opioide Schmerzmittel mit hohem Abhängigkeitspotenzial ist verschreibungspflichtig, fällt aber nicht unter das deutsch Betäubungsmittelgesetz. Durch den übermäßigen Konsum von Tramadol kann es zur Abhängigkeit kommen. FAQs

read more
Palexia

Tapentadol auch als Palexia bekannt ist ein verschreibungspflichtiges Schmerzmittel, das zur Behandlung von kurzzeitigen mäßigen bis starken Schmerzen, beispielsweise nach größeren Operationen, empfohlen wird. Dieses Medikament gehört zu einer Gruppe von Opioid-Analgetika, die einen direkten Einfluss darauf haben, wie das Gehirn Schmerzen erkennt und darauf reagiert. Man soll aber es nicht missbrauchen, da es zu […]

read more
Eine Person, die eine Glasflasche mit Pillen hochhält.
Fentanyl

Eines der wirksamsten Opioid-Analgetika synthetischen Ursprungs ist Fentanyl. Dieses Medikament wird in der Medizin verwendet, aber es hat sich auch als starke Droge verbreitet. Es gilt als die fgefährlichste aller derzeit existierenden psychoaktiven Substanzen. Warum ist das so und wie gefährlich ist das?  FAQs

read more