Sie fragen sich bestimmt: „Warum sollte ich eine Schlaflosigkeitsdiagnose und -behandlung brauchen?“

Nun, klopft Schlaflosigkeit jedes Mal an Ihr Fenster, wenn Ihr Kopf auf einem Kissen ruht? Bleiben Sie jede Nacht wach, unfähig, eine Pause von Ihren rasenden Gedanken zu bekommen?

Oder wachen Sie erschreckend oft mitten in der Nacht auf und können trotz aller Anstrengung nicht wieder einschlafen?

Wenn ja, dann leiden Sie vielleicht unter Schlaflosigkeit.

Da Schlaflosigkeit im Zusammenhang mit mehreren gesundheitlichen Beeinträchtigungen steht und Ihre biologische Uhr ändern kann, ist es am besten, so schnell wie möglich eine Diagnose und Behandlung von Schlaflosigkeit anzustreben.

Wenn Sie Hilfe bei Schlaflosigkeit benötigen, schauen Sie gleich rein und erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen!

Leeres Bett und eine Uhr, die 4:12 anzeigt.

Ihr Arzt wird nie wissen können, wie er die Schlaflosigkeit heilen kann, wenn Ihre Schlaflosigkeitsdiagnose ambivalent ist.

Bevor Sie die Schlaflosigkeit behandeln, muss Ihr Arzt einige Tests durchführen oder bestimmte Protokolle befolgen, um die zugrunde liegende Ursache der Schlaflosigkeit zu diagnostizieren.

Für eine langfristige Behandlung der Schlaflosigkeit, nachdem die Diagnose Schlaflosigkeit bestätigt wurde, wird Ihnen Ihr Arzt höchstwahrscheinlich Zugang zu einer kognitiven Verhaltenstherapie verschaffen.

Verbunden: Luxus-Therapie- und Rehazentrum für Drogensucht

Für eine kurzfristige Behandlung der Schlaflosigkeit kann Ihnen Ihr Arzt jedoch Schlaftabletten verschreiben, um Ihre biologische Uhr neu zu programmieren.

So oder so, der erste Schritt ist die Schlaflosigkeitsdiagnose. Der zweite Schritt ist die Behandlung durch Therapie oder Schlafmittel.

Schlaflosigkeit kann durch eine Reihe von Gesundheitszuständen verursacht werden, nämlich:

  • Schlafapnoe
  • Fibromyalgie
  • Syndrom der ruhelosen Beine,
  • Diabetes Typ II,
  • Schilddrüsenprobleme,
  • Depression,
  • Starke Belastung
  • Angststörungen wie PTSD, OCD, etc.

In ähnlicher Weise kann Schlaflosigkeit auch zu Herz-Kreislauf-Störungen, Übelkeit, Durchfall und Bluthochdruck führen.

Dies bedeutet, dass Schlaflosigkeit fast immer in Verbindung mit anderen gesundheiltichen Problemzuständen auftritt.

Wenn Ihr Arzt also versucht, Schlaflosigkeit zu diagnostizieren und zu behandeln, werden Sie feststellen, dass viele Beeinträchtigungen in Ihrem Alltagsleben dabei eine Rolle spielen.

Der Ansatz, den Ihr Arzt bei der Diagnose Ihrer Schlaflosigkeit verfolgen wird, hängt von Ihrem Zustand ab.

Ein diagnostischer Insomnietest kann die zugrunde liegende Ursache Ihrer Schlaflosigkeit analysieren. Ein wesentlicher Teil eines diagnostischen Schlaftests besteht darin, dass der Arzt Ihren Zustand anhand Ihrer Antworten bezüglich der Schlafuntersuchung bewertet.

Da Schlaflosigkeit eine Folge von Depressionen, Angstzuständen, PTBS (Posttraumatische Belastungsstörung), ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung) und Psychosen sein kann, denken Sie daran, dem Arzt gegenüber ehrlich über Ihren aktuellen Zustand zu sein.

Dies liegt lediglich daran, dass Ihre Schlaflosigkeit einen schlimmeren Gesundheitszustand maskieren könnte.

Um bei Schlaflosigkeit zu helfen, wird Ihr Arzt die folgenden diagnostischen Tests zur Schlaflosigkeit durchführen:

Eine körperliche Untersuchung zur Diagnose von Schlaflosigkeit

Wenn die Ursache der Schlaflosigkeit nicht ersichtlich ist, wird Ihr Arzt zu einer anderen Technik greifen, da die Behandlung der Schlaflosigkeit von ihrer korrekten Diagnose abhängig ist.

In diesem Fall wird Ihr Arzt eine körperliche Untersuchung des Abdomens und des Beckens sowie eine Blutuntersuchung durchführen.

Der Bluttest kann Zustände wie Hypothyreose (Mangel an Schilddrüsenhormonen), Hyperthyreose (Überproduktion von Schilddrüsenhormonen), Diabetes Typ II usw. aufdecken. In den meisten Fällen sind die oben genannten körperlichen Erkrankungen die Ursache für Ihre Schlaflosigkeit.

Überprüfung Ihrer Schlafgewohnheiten zur Diagnose von Schlaflosigkeit

Um bei Schlaflosigkeit zu helfen, wird Ihr Arzt Ihnen verbale Fragen zu Ihren Schlafgewohnheiten stellen. Außerdem werden Sie möglicherweise gebeten, ein Tagebuch zu führen, in dem Sie festhalten, wann Sie kurz vor dem Einschlafen sind und wann Sie aufwachen.

Sie werden auch gebeten, Ihre Tagesschläfrigkeit in das Tagebuch einzutragen, um sicherzustellen, dass der Arzt eine vollständige Aufzeichnung Ihrer Schlafgewohnheiten hat.

Als Teil der Untersuchung wird Ihnen Ihr Arzt möglicherweise auch einen Fragebogen zum Ausfüllen geben. In dem Fragebogen werden Ihre Schlafgewohnheiten genauer ausgewertet.

Teilnahme an einer Schlafstudie als diagnostischer Insomnietest

Die beste Behandlung für Schlaflosigkeit erfordert die beste Schlaflosigkeitsdiagnose. Wenn die Ursache der Schlaflosigkeit nach Durchführung einer Vielzahl von Schlaftests immer noch nicht klar ist, wird Ihr Arzt Sie auffordern, an einer Schlafstudie teilzunehmen.

Der Zweck einer Schlafstudie ist es, langfristige und chronische schlafbeeinflussende Zustände aufzudecken, wie z. B.:

  • Schlafapnoe
  • Fibromyalgie
  • Syndrom der ruhelosen Beine.

Bei der Schlafstudie müssen Sie nichts Außergewöhnliches oder Unerhörtes erwarten. Wie jede andere Form der Untersuchung besteht sie aus einfachen Verfahren zur Überwachung Ihrer Gehirnströme, der Atemfrequenz, des Herzschlags, der Augenbewegungen und der Bewegungen der Gliedmaßen.

Hinweis: Es ist wichtig, die Augenbewegungen zu überwachen, da sie mit dem tiefsten Schlafzustand des Körpers zu tun haben, der als REM-Phase (Resting Eye Movement) bezeichnet wird.

Die Behandlung von Schlaflosigkeit ist oft keine Herausforderung, sobald die der Schlaflosigkeit zugrunde liegende Erkrankung diagnostiziert wurde.

In der Tat könnten ein paar Änderungen des Lebensstils und alternative Medikamente ausreichen.

Für die Behandlung von chronischer oder langfristiger Schlaflosigkeit wird Ihnen der Arzt allerdings zwei Optionen aufzeigen:

  1. Kognitive Verhaltenstherapie
  2. Verschreibungspflichtige Schlaftabletten

Die kognitive Verhaltenstherapie (CBT-I) ist in der Regel ein Teil der Behandlung schwerer Schlaflosigkeit. Die Therapie wird über mehrere Wochen fortgesetzt.

Wenn Sie sich fragen, wie man die Schlaflosigkeit schnell heilen kann, dann könnte die Antwort in verschreibungspflichtigen Schlaftabletten liegen. Wenn Sie unter kurzfristiger Schlaflosigkeit leiden, ohne dass eine ernsthafte Grunderkrankung vorliegt, wird Ihnen Ihr Arzt Schlaftabletten verschreiben.

Die Pillen werden als eine Art Umprogrammierungs-System für Ihre biologische Uhr arbeiten. Wenn in Maßen eingenommen, werden die verschreibungspflichtigen Schlaftabletten Ihre Schlaflosigkeit innerhalb einer Spanne von 2-3 Wochen heilen.

Lassen Sie uns beide Behandlungsmöglichkeiten getrennt durchgehen.

Wie kann man also Schlaflosigkeit mit kognitiver Verhaltenstherapie (CBT-I) heilen?

Die Antwort ist einfach: CBT-I wird nach der Insomnie-Diagnostik als strukturiertes Behandlungsprogramm für Schlaflosigkeit eingesetzt.

Bleiben Sie oft wach, weil Ihr Verstand einfach nicht zur Ruhe kommt? Mit den Gedanken, die in Ihrem Gehirn schreien, leiden Ihre Schlafgewohnheiten?

Nun, der Zweck der CBT-I ist es, die Gedanken zu glätten, die Ihren Geist in einer schlaflosen Zwangslage halten.

Ein strukturiertes Programm zur kognitiven Verhaltenstherapie kann eine Hilfe bei der Behandlung schwerer Schlaflosigkeit sein. Es wird Ihnen ermöglichen, durch Ihre Gefühle, Gedanken und Verhaltensweisen zu navigieren, die ein Hindernis für Ihre Schlafgewohnheiten darstellen.

Es wird Sie weiter motivieren, diese Gedanken und negativen Verhaltensweisen durch solche zu ersetzen, die einen tiefen und friedlichen Zustand des Schlafes ergänzen.

Die beste Behandlung von Schlaflosigkeit kann durch das Führen eines ausführlichen Schlaftagebuchs während der Therapie erreicht werden.

Falls Sie es noch nicht bemerkt haben, hat die kognitive Verhaltenstherapie zwei einzelne Teile, die auf zwei verschiedene Ziele für einen besseren Schlaf hinarbeiten:

  1. Kognitiver Teil der CBT-I: Der kognitive Teil der CBT-I hilft Ihnen, die Gedanken und Emotionen, die Ihre Schlaflosigkeit beeinflussen, zu erkennen, aufzurufen und auszumerzen. Sie werden motiviert, die negativen Gedanken durch friedliche zu ersetzen.
  • Verhaltensbasierter Teil der CBT-I: Um bei Schlaflosigkeit zu helfen, erlaubt der verhaltensbasierte Teil der CBT-I, negativen Gewohnheiten mit Änderungen des Lebensstils zu begegnen, die bessere Schlafgewohnheiten beeinflussen.

Um eine bessere Chance bei der Behandlung chronischer Schlaflosigkeit zu erreichen, verwendet die kognitive Verhaltenstherapie mehrere Techniken und Behandlungen. Während Sie herausfinden, wie Sie Schlaflosigkeit heilen können, wird Ihr Schlaftherapeut die folgenden Techniken anwenden:

  1. Reizkontrolltherapie
  2. Schlafeinschränkung
  3. Schlafhygiene
  4. Verbesserung der Schlafumgebung
  5. Entspannungs-Training
  6. Passiv wach bleiben
  7. Biofeedback
  8. Lichttherapie

Lassen Sie uns mehr in die einzelnen Techniken eintauchen!

Reizkontrolltherapie als Mittel gegen Schlaflosigkeit

Bei der Behandlung von Schlaflosigkeit mit CBT-I ist die Reizkontrolltherapie die wichtigste Option, die Ihr Schlaftherapeut für eine langfristige Schlaflosigkeitsbehandlung anerkennen wird.

Die Methode der Reizkontrolltherapie ermöglicht es Ihnen, die Reize zu entfernen, die Ihr Gehirn davon überzeugt haben, den Schlaf zu vermeiden.

Mit anderen Worten: Die Stimulus Control Therapy konditioniert Ihren Geist darauf, Ihre Umgebung als Stimulus zum Schlafen wahrzunehmen.

Der allgemeine Ablauf der Reizkontrolltherapie geht in etwa so:

  • Schritt 1: Beobachten Sie locker, wie lange es dauert, bis Sie in den Schlaf abdriftet.
  • Schritt 2: Wenn Sie nicht innerhalb von 20 Minuten einschlafen können, verlassen Sie das Schlafzimmer, um etwas Beruhigendes zu tun. Sie können sich entscheiden, ein Buch zu lesen oder ruhige Musik zu hören.
  • Schritt 3: Wenn Sie beginnen, sich schläfrig zu fühlen, legen Sie sich wieder ins Bett. Warten Sie weitere 20-25 Minuten, um wieder einzuschlafen.
  • Schritt 4: Wenn Sie nicht wieder einschlafen können, wiederholen Sie den Vorgang so oft wie nötig.

What to Avoid During Stimulus Control Method for Severe Insomnia Treatment

Von vielen Schlaflosigkeit Heilmittel, Stimulus Control Therapy kann sich als äußerst fruchtbar für schwere Schlaflosigkeit Behandlung, wenn die folgenden Situationen sind in Schach gehalten:

  • Vermeiden Sie es, ins Bett zu gehen, wenn Sie nicht müde sind. Ihr Gehirn sollte Ihr Bett nur als Anregung zum Schlafen wahrnehmen.
  • Begrenzen Sie Ihre Bildschirmzeit vor dem Schlafengehen. Trainieren Sie nicht direkt vor dem Schlafengehen, um sicherzustellen, dass Ihr Körper nicht unmittelbar vor dem Schlafengehen aufgepumpt wird.
  • Laden Sie Ihren Stress nicht ins Bett ein.
  • Überspringen Sie das Ritual des „Auf-die-Uhr-Schauens“. Wenn Ihr Instinkt Ihnen sagt, dass es schon 20 Minuten her ist, seit Sie ins Bett gegangen sind, folgen Sie Ihrem Bauchgefühl. Fixieren Sie Ihren Blick nicht auf eine Uhr.

Wie kann man Schlaflosigkeit mit Schlafrestriktion heilen?

Langfristige, schwere Insomnie-Behandlungen beinhalten die Konditionierung des Gehirns zur Verbesserung der Schlafmechanismen.

Auf dem Bett zu bleiben, durch Facebook zu navigieren oder die Nachrichten zu schauen, während man den Schlaf vermeidet, kann zur Gewohnheit werden.

Dies kann weiter zu Schlaflosigkeit führen. Mit der Schlafrestriktionstherapie zur Behandlung chronischer Schlaflosigkeit wird die Zeit, die Sie im Bett verbringen, drastisch reduziert.

Schließlich wird Ihr Körper bis zu einem gewissen Grad an Schlafmangel leiden. Wenn Ihr Kopf in der nächsten Nacht auf das Kissen fällt, werden Sie also viel müder sein als in der vorherigen Nacht. Dies wird dazu führen, dass Sie schneller einschlafen.

Mit der Zeit, wenn sich Ihre biologische Uhr an den Schlafplan anpasst, wird sich die Zeit außerhalb des Bettes reduzieren.

Aufrechterhaltung der Schlafhygiene als Hilfe bei Schlaflosigkeit

Ein weiterer Aspekt der Insomnie-Behandlung ist die Einhaltung der Schlafhygiene. Um bei Schlaflosigkeit zu helfen, wird Ihr Schlaftherapeut, der eine kognitive Verhaltenstherapie durchführt, Ihnen ermöglichen, einige Verhaltensweisen zu ändern.

Diese Form der Technik befasst sich mit dem verhaltenstherapeutischen Aspekt der CBT-I.

Hier sind ein paar Maßnahmen, die Sie zur Behandlung chronischer Schlaflosigkeit mit Schlafhygiene ergreifen können:

  • Rauchen Sie nicht vor dem Schlafengehen.
  • Nehmen Sie tagsüber nicht zu viel Koffein zu sich. Vermeiden Sie Koffein am Abend komplett!
  • Trinken Sie nicht zu viel Alkohol.
  • Achten Sie darauf, sich jeden Tag zu bewegen, vor allem am Morgen.

Verbesserung der Schlafumgebung zur Behandlung chronischer Schlaflosigkeit

Meist sind es die kleinen Dinge in unserer Umgebung, die unsere Fähigkeit zu schlafen beeinflussen.

Indem Sie es zu einem konsequenten Verhalten machen, alle Arten von Ablenkungen aus dem Schlafzimmer fernzuhalten, können Sie Ihre Schlafumgebung in eine beruhigende Umgebung verwandeln.

Während der kognitiven Verhaltenstherapie wird Ihr Schlaftherapeut Sie ermutigen, die Uhr aus dem Blickfeld zu halten. Dies liegt daran, dass Uhren eine erhebliche Ablenkung darstellen können. Die Überwachung der Uhrzeit lässt Ihr Gehirn nicht abschalten.

Außerdem werden Sie aufgefordert, einen dunklen und ruhigen Raum zu haben. Auf diese Weise wird verhindert, dass Sie auditiv oder visuell abgelenkt werden.

Denken Sie auch daran, dass Fernseher, Handys und Laptops im Wohnzimmer und nicht im Schlafzimmer besser aufgehoben sind.

Entspannungstraining zur Behandlung von Schlaflosigkeit

Entspannungstraining kann nicht nur Ihrem Körper eine Chance geben, sich zu entspannen, sondern gibt auch Ihrem Geist eine Pause.

Wenn Sie sich aufgrund von Angstzuständen in einer langfristigen Schlaflosigkeitsbehandlung befinden, wird diese Methode ein Lebensretter sein.

Progressive Muskelentspannung und geführte Bilder sind die beiden besten Methoden zum Entspannungstraining.

  • Progressive Muskelentspannung: Manchmal können Sie nicht einmal verstehen oder anerkennen, wie angespannt Ihre Muskeln sind, bis Sie sie schrittweise entspannen.

Während Sie im Bett liegen, können Sie Ihre Aufmerksamkeit auf eine Region Ihres Körpers lenken. Wenn Sie sich entscheiden, mit Ihren unteren Gliedmaßen zu beginnen, spannen Sie Ihre Füße und Waden für einen Moment an und entspannen Sie sie.

Führen Sie eine ähnliche Technik mit Ihren Oberschenkeln, dem Gesäß, dem Becken und dem Rest des Körpers durch. Wenn Sie bis zu den Armen reichen, wird sich Ihr Körper ungemein entspannt anfühlen.

  • Geführte Bilderzeugung: Geführte Bilder sind eine Möglichkeit, sich in einen imaginären sicheren Hafen zu versetzen. Während Sie im Bett liegen, können Sie sich selbst an einem beliebigen Ort visualisieren, den Sie als friedlich empfinden.

Wenn Lesen Ihr Fluchtweg ist, stellen Sie sich in einer Bibliothek vor, während der Duft von alten Büchern die Luft umhüllt. Wenn Sie Wasser lieben, stellen Sie sich vor, wie Sie an einem schönen Strand liegen und die Wellen gegen das Ufer brechen.

Auf diese Weise können Sie Ihren Geist beruhigen und gleichzeitig Ihrem Körper erlauben, sich zu entspannen.

Passiv wach bleiben als Mittel gegen Schlaflosigkeit

Bevor Sie ins Bett gehen, erlauben Sie sich, ruhig zu bleiben, weil Sie nicht schlafen können. Mit anderen Worten: Wenn Sie sich Sorgen darüber machen, dass Sie im Bett liegen und nicht einschlafen können, wird Sie das paradoxerweise wach halten.

Indem Sie die Anstrengung loslassen, sich selbst in eine Schlaftrance zu bringen, können Sie tatsächlich innerhalb der minimalen Dauer einschlafen.

Anders ausgedrückt: Diese Therapie – auch paradoxe Intention genannt – zielt auf Angstreduktion ab.

Ihr Schlaftherapeut wird Ihnen zeigen, wie Sie Ihre physiologischen Funktionen wie Atemfrequenz, Herzfrequenz, Muskelspannung beobachten und überwachen können.

Außerdem wird Ihnen beigebracht, wie Sie die physiologischen Zeichen Ihres Körpers kontrollieren können, um sicherzustellen, dass sie normal bleiben.

Hinweis: Die Biofeedback-Therapie wird häufig zur Behandlung chronischer Schlaflosigkeit eingesetzt, um die Wirksamkeit von Entspannungstechniken bei Schlaflosigkeit zu optimieren. 

Der Hauptzweck dieser Therapie ist es, Ihnen zu helfen, die Bedingungen Ihres Körpers und die Muster zu analysieren, die Sie zwingen, wach zu bleiben.

Circadiane Rhythmen überwachen das menschliche Schlafverhalten, den Hunger und andere Körperfunktionen. Die Lichttherapie beeinflusst Ihre zirkadianen Rhythmen.

In Form einer Therapie und nach Empfehlung des Arztes kann das Licht einer bestimmten Wellenlänge dazu führen, dass sich Ihr zirkadianer Rhythmus neu einstellt.

Als Ergebnis der Lichttherapie fühlen Sie sich abends, wenn die Sonne untergeht, müde und morgens, wenn die Sonne aufgeht, frisch.

Hinweis: Die Lichttherapie wirkt auf die Hormone Melatonin und Serotonin. Diese beiden Hormone sind mit dem Schlafzyklus verbunden und halten die innere Uhr des Körpers aufrecht.

CBT-I ist bekannt dafür, Schlaflosigkeit effektiv zu behandeln. Ob Sie unter primärer Schlaflosigkeit oder chronischer Schlaflosigkeit aufgrund anderer Grunderkrankungen leiden, CBT-I wird Ihnen unter allen Umständen helfen.

Das Beste daran ist, dass CBT-I weder kurz- noch langfristig irgendwelche negativen Auswirkungen hat. Das macht CBT-I zu einer Form der Schlaflosigkeitsbehandlung, die sich von verschreibungspflichtigen Schlaftabletten abhebt.

CBT-I kann Ihnen helfen, wenn Sie unter chronischen Schmerzen, Angststörungen, Depressionen oder Halluzinationen und Psychosen leiden. Es gibt einfach keine Grenzen.

Also, wie Schlaflosigkeit mit verschreibungspflichtigen Schlaftabletten zu heilen? Sind Schlaftabletten eines der Mittel gegen Schlaflosigkeit? Sind sie so effektiv wie die kognitive Verhaltenstherapie?

Nun, lassen Sie uns eintauchen.

Erstens, um Schlaflosigkeit mit Schlaftabletten zu heilen, wird Ihr Arzt Ihnen ein Schlafmittel verschreiben, abhängig von Ihrem Zustand und der zugrunde liegenden Ursache der Schlaflosigkeit.

Nur wenige Arten von Medikamenten gegen Schlaflosigkeit werden auf Dauer eingesetzt. Es ist also sehr wahrscheinlich, dass Ihr Arzt Ihnen die Schlaftabletten verschreibt, die für ein paar Wochen reichen.

Dazu gehören häufig:

  • Eszopiclon (Lunesta)
  • Zolpidem (Ambien, Zolpimist, Edluar)
  • Zaleplon (Sonata)
  • Ramelteon (Rozerem)
  • Temazepam (Restoril)
  • Doxepin (Silenor)

Der Zweck von verschreibungspflichtigen Schlaftabletten ist es, Ihnen beim Einschlafen zu helfen und/oder Sie im Schlaf zu halten. So oder so, ein paar Wochen verschreibungspflichtige Schlaftabletten Verwendung zur Behandlung von Schlaflosigkeit kann Ihr Melatonin und Serotonin zu regulieren.

Zweitens, Schlaftabletten sind eine der Schlaflosigkeit Heilmittel, in der Tat. Aber, die Gefahr der Einnahme von Schlaftabletten liegt in ihrer Fähigkeit, Sie abhängig von ihnen zu machen.

Schließlich ist es nicht fair, Schlaftabletten als genauso wirksam wie CBT-I anzusehen. CBT-I ist eine langfristige Lösung für Schlaflosigkeit.

Der Konsum von verschreibungspflichtigen Schlafmitteln über mehr als ein paar Wochen kann zu Schlafmittelmissbrauch und -abhängigkeit führen. Es kann weiter zu führen:

  • Schwindelgefühle
  • Schwindel am Tag
  • Übelkeit und Durchfall
  • Kopfschmerzen tagsüber
  • Beeinträchtigung des Gedächtnisses
  • Schlafwandeln, Schlaffressen, Schlaffahren, etc.

Normalerweise können Antiallergika und Antihistaminika dazu führen, dass Sie sich schwindlig fühlen. Es ist jedoch eine faire Warnung, dass Sie niemals versuchen sollten, Ihre Schlaflosigkeit mit OTC-Medikamenten zu behandeln.

Nicht verschreibungspflichtige Antihistaminika sind nicht für den regelmäßigen Gebrauch bestimmt.

Indem Sie die Häufigkeit und Dosierung der Anwendung erhöhen, laden Sie über die Nebenwirkungen dieser Medikamente.

Stellen Sie sicher, dass Sie den Arzt konsultieren, bevor Sie diese Medikamente als Schlafmittel für chronische Schlaflosigkeit Behandlung. Die Nebenwirkungen solcher Medikamente können Tagesmüdigkeit, Kopfschmerzen und Harnwegsinfektionen verursachen.

Um zu verstehen, welcher Ansatz für Ihre Schlaflosigkeitsbehandlung am besten geeignet ist, könnte Ihr Arzt die beiden Formen der Behandlung von Schlaflosigkeit vergleichen.

Hinweis: Oftmals werden beide Behandlungen gleichzeitig verabreicht. Das ist aber nur bei schwerer Schlaflosigkeit der Fall.

Lassen Sie uns einen Blick auf die Vor- und Nachteile der beiden Schlaflosigkeit Behandlungen.

Erstens, CBT-I ist eine langfristige Schlaflosigkeit Behandlung / chronische Schlaflosigkeit Behandlung, während verschreibungspflichtige Schlaftabletten sind eine kurzfristige Schlaflosigkeit Behandlung.

Zweitens verändert CBT-I das Verhalten und die Kognition der Person für bessere Schlafgewohnheiten, während Schlaftabletten direkt die zirkadianen Rhythmen durch die Regulierung von Hormonen im Körper und Neurotransmittern im Gehirn verändern.

Drittens spricht CBT-I die zugrunde liegenden Ursachen der Schlaflosigkeit an, um den Zustand an der Wurzel zu beseitigen. Schlaftabletten hingegen maskieren lediglich die zugrunde liegende Ursache und behandeln Ihre Schlaflosigkeit.

Außerdem können Schlaftabletten Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Übelkeit und Tagesmüdigkeit verursachen. Sie können sogar dazu führen, dass Sie abhängig oder süchtig nach ihnen werden.

Wahrscheinlich ist der einzige „Nachteil“ der CBT-I, dass sie einen erheblichen Aufwand an Zeit und Mühe erfordert. Die Schlaftabletten-Behandlung erfordert nur minimalen Zeit- und Arbeitsaufwand.

Die Entscheidung für eine stationäre Behandlung von Schlaflosigkeit ist oft nicht die erste Wahl für Menschen. Sie ist jedoch die ideale Wahl, wenn Ihre Schlaflosigkeit Ihr tägliches Leben beeinträchtigt.

In einem stationären Behandlungszentrum für Schlaflosigkeit wird Ihr Schlafverhalten beobachtet, während Sie eine angemessene und regulierte Dosis an Schlafmitteln und Tabletten erhalten, um sicherzustellen, dass Ihre Nächte ruhig sind.

Gleichzeitig wird Ihr Schlaftherapeut mit der Anwendung alternativer Therapien beginnen, um sicherzustellen, dass die kognitive Verhaltenstherapie für Schlaflosigkeit robuste Ergebnisse liefert.

In einem stationären Behandlungszentrum für Schlaflosigkeit können Sie erwarten:

  • Die Grunderkrankung für Ihre Schlaflosigkeit, die von den Therapeuten und Ärzten im Behandlungszentrum behandelt wird.
  • Regelmäßige Schlaf- und Essgewohnheiten und Pharmakotherapie.
  • Umgebungsgeräusche sind zu minimieren
  • Gruppentherapie, um sicherzustellen, dass Sie verstehen, dass Sie nicht allein auf Ihrem Weg der Behandlung chronischer Schlaflosigkeit sind.
  • Regelmäßiges Training und Yoga, um sicherzustellen, dass Ihre Stressbewältigungstechniken optimal funktionieren.
  • Ständiger und vollständiger Zugang zu medizinischem Fachpersonal und Schlaftherapeuten zu jeder Zeit.

In einem stationären Behandlungszentrum für Schlaflosigkeit sehen Sie die Ergebnisse der Behandlung und Therapien schneller als bei einer ambulanten Behandlung.

Ähnlich verhält es sich, wenn Ihre Pharmakotherapie geregelt ist: Es ist wahrscheinlich, dass Sie aufgrund Ihrer Schlaflosigkeitsbehandlung nicht abhängig oder süchtig nach Schlafmitteln werden.

Insgesamt wird Ihre stationäre Behandlung der Schlaflosigkeit 30-60 Tage dauern. Wenn die Behandlung der Grunderkrankung länger dauert, kann der Arzt Sie bitten, Ihren Aufenthalt zu verlängern.

Also, was ist die ideale Wahl für die Behandlung von Schlaflosigkeit, wenn sie von einer zugrunde liegenden Störung oder Krankheit begleitet wird?

Ein stationäres Behandlungszentrum für Schlaflosigkeit kann Ihnen eine personalisierte, umfassende und gemeinschaftliche Behandlung anbieten, um Ihre Schlaflosigkeit zu beseitigen.

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir die beste stationäre 5-Sterne-Behandlungseinrichtung für Schlaflosigkeit sowie für psychische Erkrankungen und Drogenabhängigkeit, die damit einhergehen können, sind.

Mit Hilfe unserer geschulten Mitarbeiter und Schlaftherapeuten können Sie eine gesunde Schlafroutine zelebrieren und in der Zwischenzeit unsere luxuriöse Behandlung und Prominentenbehandlung genießen.

Schlaflosigkeit ist behandelbar. Entscheiden Sie sich für uns und finden Sie Ihre Heilung mit unserer High-End-Behandlungseinrichtung.

Ein luxuriöses Behandlungsprogramm für Schlaflosigkeit ist so formuliert, dass Sie eine ruhige, vertraute, euphorische und friedliche Umgebung vorfinden.

Diese Form der Behandlung neigt dazu, sich von einer traditionellen Behandlungseinrichtung für Schlaflosigkeit zu unterscheiden, wenn es um die Qualität der Behandlung, die Fähigkeiten des professionellen Personals und die bereitgestellten Einrichtungen geht.

In einem luxuriösen Behandlungszentrum für Schlaflosigkeit werden Ihre Therapien reguliert, aufrechterhalten und so lange fortgesetzt, wie Ihr Geist und Körper sie benötigen.

Darüber hinaus wird Ihr Schlaftherapeut in einem Luxus-Behandlungszentrum den Behandlungsplan für Ihre Schlaflosigkeit in regelmäßigen Abständen je nach Verbesserung oder Verschlechterung Ihres Zustandes überarbeiten.

Das Beste daran ist, dass eine stationäre Behandlungseinrichtung, die ein Luxus-Behandlungsprogramm anbietet, die Nebenwirkungen der Pharmakotherapie vermeidet und die Vorteile der Psychotherapie bei Schlaflosigkeit nutzt.

So wird sichergestellt, dass der Samen der Schlaflosigkeit an der Wurzel ausgerissen wird. Im Gegensatz zu einer traditionellen Behandlungseinrichtung wird ein Luxus-Behandlungsprogramm Zeit investieren, um Ihren Zustand zu verbessern und die Ursache der Schlaflosigkeit zu behandeln.

In einem luxuriösen Behandlungszentrum hat jeder Klient eine private Villa, zusammen mit den folgenden Einrichtungen:

  • Vollständige Privatsphäre
  • Treiber
  • Persönliche Haushaltsführung
  • Ein Privatkoch
  • Vollständiger Zugang zu einem großen Garten, einem Pool und anderen körperlichen Aktivitäten
  • Therapie mit Pferden
  • Musik- und Kunsttherapie
  • Yoga
  • Akupunktur
  • Meditation

Die Tür in unserer luxuriösen 5-Sterne-Behandlungseinrichtung steht für Sie immer weit offen.

Insomnie-Diagnose und -Behandlung können nur dann ein effektives Ergebnis aufweisen, wenn Sie neben CBT-I und/oder verschreibungspflichtigen Schlaftabletten auch einige Änderungen im Lebensstil vornehmen.

Änderungen des Lebensstils zur Behandlung von Schlaflosigkeit können in grundlegende Änderungen und spezifische Änderungen der Schlafenszeit unterteilt werden.

Grundlegende Änderungen des Lebensstils zur Behandlung von Schlaflosigkeit

Die grundlegenden Änderungen des Lebensstils müssen während der gesamten Behandlung und auch nach der Behandlung fortgesetzt werden.

Hier sind ein paar grundlegende Tipps, um sicherzustellen, dass Ihre Schlafzyklen nicht vom normalen Weg abschweifen:

  • Erstellen Sie einen Schlafplan mit Schlafens- und Aufwachzeiten, um konsistent zu bleiben.
  • Wenn Sie Medikamente für andere neurologische oder körperliche Erkrankungen einnehmen, konsultieren Sie Ihren Arzt, wenn diese eine Ursache für Ihre Schlaflosigkeit werden. Nehmen Sie keine Medikamente mit Koffein ein.
  • Achten Sie darauf, dass Sie sich regelmäßig morgens oder abends bewegen. Dies kann die biologische Uhr Ihres Körpers regulieren und einen besseren Schlaf in der Nacht fördern.
  • Es ist besser, wenn Sie tagsüber kein Nickerchen machen. Wenn nötig, reicht ein Powernap von 15-20 Minuten. So stellen Sie sicher, dass Sie nachts müde genug sind, um sofort in den Schlaf zu driften.
  • Nehmen Sie ab dem Abend kein Koffein zu sich. Es kann den nächtlichen Schlaf beeinträchtigen.
  • Wenn Sie unter chronischen Schmerzen leiden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber und lassen Sie nicht zu, dass die Schmerzen Ihren Schlaf beeinträchtigen.
  • Nehmen Sie vor dem Schlafengehen weniger Flüssigkeit zu sich, um zu vermeiden, dass Sie jede zweite Stunde aufstehen und urinieren müssen. Auch der Verzicht auf eine deftige Mahlzeit direkt vor dem Schlafengehen kann helfen.

Spezifische Änderungen des Lebensstils zur Schlafenszeit

Bevor Sie ins Bett gehen, hier noch ein paar Tipps, die Ihnen bei Schlaflosigkeit helfen:

  • Schlafumgebung: Die Umgebung des Schlafzimmers sollte die Idee des Schlafes ergänzen. Das Licht muss aus sein, der Raum muss leise sein, und die Ablenkungen wie Uhren, Laptops, TV, müssen außer Sichtweite bleiben.
  • Entspannung: Nehmen Sie vor dem Schlafengehen ein warmes Bad, damit sich Ihr Körper entspannt. Versuchen Sie die progressive Muskelentspannung. Lesen Sie ein Buch oder hören Sie ruhige und heitere Musik. Auch Atemübungen können Ihnen helfen, sich zu entspannen.
  • Lassen Sie die Angst los: Gehen Sie erst ins Bett, wenn Sie zu schläfrig und müde sind. Machen Sie sich in der Zwischenzeit nicht zu viel Stress darüber, dass Sie nicht schlafen können. Je weniger Sie sich anstrengen, um schlafen zu gehen, desto ängstlicher werden Sie vor dem Schlafen. Also, beruhigen Sie sich und machen Sie sich keine Sorgen.
  • Das Bett ist der Stimulus für den Schlaf: Wenn Sie nicht müde sind, bleiben Sie nicht im Bett. Benutzen Sie das Bett nur, wenn Sie vollständig zum Schlafen bereit sind.

Ist alternative Medizin die beste Behandlung für Schlaflosigkeit? Um fair zu sein, nein, ist sie nicht. Das ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass Menschen oft alternative Medizin ausprobieren, anstatt einen Arzt zu konsultieren.

Alternative Medizin gibt es in allen Formen und Größen. Lassen Sie uns diese erforschen!

  1. Baldrian: Die Wirksamkeit und Effektivität von Baldrian als Schlafmittel sind umstritten. Der bloße Grund, dass es als Schlafmittel vermarktet wird, ist, dass es einige Effekte der Schläfrigkeit hat.

Es ist auch unklar, ob Baldrian Langzeitnebenwirkungen hat. In den meisten Fällen wurden Leberschäden beobachtet. Es gibt jedoch keine zwingenden Beweise, die belegen, dass Baldrian die Ursache der Schäden war.

  • Melatonin: Der Grund, dass Melatonin als Schlafhilfe bei Schlaflosigkeit vermarktet wird, ist, dass es ein Hormon ist, das die menschliche biologische Uhr beeinflusst.

Experten haben nicht bewiesen, dass Melatonin ein wirksames Medikament gegen Schlaflosigkeit ist. Es ist sicherlich keine chronische Schlaflosigkeit Behandlung. Die langfristigen Gefahren von Melatonin sind nicht bejaht.

  • Yoga und Meditation: Forscher haben darauf hingewiesen, dass Entspannungstechniken wie Yoga und Meditation die physiologischen Funktionen des Körpers verbessern und die Schlaflosigkeit beseitigen können.
  • Akupunktur: Akupunktur von einem qualifizierten Behandler kann helfen, wenn sie in Verbindung mit kognitiver Verhaltenstherapie oder Schlaftabletten eingesetzt wird. Das Ausmaß ihrer Wirksamkeit ist jedoch noch nicht klar.

Hinweis: Denken Sie daran, dass alternative Medizin allein möglicherweise nicht wirksam ist. In Kombination mit CBT-I oder verschreibungspflichtigen Schlaftabletten kann sie die Effizienz der Schlaflosigkeitsbehandlung erhöhen.

Bei der Suche nach Mitteln gegen Schlaflosigkeit müssen Sie sich auf einen Arzttermin vorbereiten.

Bevor Sie den Arzt aufsuchen, analysieren Sie, wie viel Schlaf Sie jede Nacht bekommen und wie müde Sie tagsüber sind. Dies wird Ihnen helfen, Ihre eigenen Symptome zu dokumentieren.

Außerdem sollten Sie alle Ihre medizinischen Dokumente aufbewahren, zusammen mit Details zu Ihrer Krankengeschichte, bestehend aus früheren Operationen, Schwangerschaften, Medikamenten, Behandlungen und anderen Gesundheitszuständen.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Arzt über alle diätetischen und pflanzlichen Präparate, die Sie einnehmen, Bescheid weiß.

Hinweis: Pflanzliche und Nahrungsergänzungsmittel können für sich allein oder in Kombination mit anderen Medikamenten schädliche Wirkungen haben.

Hier sind ein paar Fragen, die Sie Ihrem Arzt stellen können, damit Sie vollständige Informationen über Ihren Zustand haben:

  • Gibt es eine zugrunde liegende Ursache für meine Schlaflosigkeit?
  • Was ist die beste Behandlung für Schlaflosigkeit?
  • Brauche ich eine Behandlung für schwere Schlaflosigkeit?
  • Wie kann ich meine Schlaflosigkeit mit anderen Gesundheitszuständen in Einklang bringen?
  • Übernimmt meine Versicherung die Schlaftherapie oder die Kosten für eine Schlafklinik, wenn ich diese aufsuchen möchte?
  • Brauche ich eine Behandlung für chronische Schlaflosigkeit?
  • Kann alternative Medizin helfen?

Stellen Sie sicher, dass Sie alle Ihre Fragen im Voraus stellen. Dies wird jede problematische Frage mit Ihrer Klarheit über Ihre Schlaflosigkeit Behandlung auszuschließen.

Was ist vom Arzt zu erwarten?

Während Ihres Besuchs wird Ihr Arzt Ihnen eine angenehme Umgebung bieten, um Ihren Zustand anhand der folgenden Fragen zu beurteilen:

  • Wie oft schlafen Sie? Wie lange schlafen Sie? Wie lange leiden Sie schon unter Schlaflosigkeit?
  • Verschlucken Sie sich im Schlaf? Neigen Sie zum Schnarchen?
  • Brauchen Sie mehr als 20-30 Minuten, um wieder einzuschlafen, wenn Sie mitten in der Nacht aufwachen?
  • Was haben Sie getan, um Ihren Schlaf zu verbessern?
  • Fühlen Sie sich morgens schläfrig, weil Sie nachts keinen Schlaf bekommen haben?
  • Bewegen Sie sich tagsüber?
  • Wie lang ist Ihre Bildschirmzeit vor dem Schlafengehen?
  • Was ist Ihre letzte Mahlzeit und Ihr letzter Snack vor dem Schlafengehen?

Zusätzlich zu diesen Fragen kann der Arzt auch persönliche Fragen stellen, wie z. B.:

  • Konsumieren Sie Alkohol oder rauchen Sie?
  • Haben Sie in letzter Zeit ein Trauma oder Stress erlebt?
  • Welche Medikamente nehmen Sie ein?
  • Waren Sie in der Vergangenheit süchtig nach dem Freizeitgebrauch von stimulierenden Drogen?

Seien Sie trotz der Intensität der Frage sicher, dass Sie den Zweck der Abfrage des Arztes verstehen. Antworten Sie ehrlich und angemessen.

Schlaflosigkeit Diagnose und Behandlung sind ein Teil eines gesunden Lebens, wenn Sie mit etwas so einfach und friedlich wie Schlaf kämpfen.

Für die Insomnie-Diagnose wird Ihr Arzt Ihren körperlichen Zustand, Ihre Schlafgewohnheiten sowie Ihre physiologischen Bedingungen bewerten.

Mit Hilfe der Diagnose einer zugrundeliegenden Erkrankung wird Ihr Arzt Sie über eine langfristige Schlaflosigkeitsbehandlung oder eine kurzfristige Schlaflosigkeitsbehandlung beraten.

Zur Behandlung chronischer Schlaflosigkeit wird Ihnen möglicherweise eine kognitive Verhaltenstherapie (CBT-I) empfohlen.

Zur kurzfristigen Behandlung von Schlaflosigkeit wird Ihnen der Arzt höchstwahrscheinlich Schlaftabletten verschreiben.

Verstehen Sie, dass Schlaftabletten ihren Charme schneller entfalten als CBT-I. Aber, sie haben viel intensivere Nebenwirkungen und können zu Abhängigkeit und Schlafmittelabhängigkeit führen.

CBT-I ist die beste Behandlung für Schlaflosigkeit.

Die Behandlung von Schlaflosigkeit in unserer 5-Sterne-Behandlung und Luxus-Behandlungseinrichtung wird eine lebensverändernde Entscheidung sein. Alles, was es braucht, ist eine kleine Zeitinvestition.

Ehe Sie sich versehen, werden unsere medizinischen Fachkräfte und Therapeuten Ihren Schlafrhythmus verändern, Ihre biologische Uhr neu programmieren und jede Minute Schlaf für Sie verbessern!

Spezialisiert auf die Behandlung von Prominenten und High-End-Behandlung für Schlaflosigkeit, versprechen wir, die besten Gesundheitseinrichtungen für Sie oder Ihre Lieben zu liefern.

Die Behandlung von Schlaflosigkeit ist mit unserer stationären 5-Sterne-Behandlung nur einen Schritt entfernt.

FAQS